Raumausstatter/in

Ausbildung zum/zur Raumausstatter/in

 

 

Ausbildungsplätze: 7
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

 

 

Werkstattteam: ein Meister, ein So­zial­päda­goge und eine För­der­leh­re­rin

Berufsschule: OSZ für Gestaltung Wilhelm Ostwald

 

Durch sein räumliches Denken und farb­liches Gespür kann der Raum­ausstatter die Atmo­sphäre eines gan­zen Raumes beein­flussen. Bei allen Dekorations­arbeiten be­rück­sichtigt er die Wünsche des Kunden und berät diesen in allen Fra­gen zur Innen­gestaltung. Das macht die Ar­beit des Raum­ausstatters so vielfältig und ab­wechslungs­reich.

Der gewählte Schwer­punkt im JAZ ist das Her­stellen und Mon­tieren von Fenster- und Raum­deko­rationen, wel­cher hier besonders hervor­ge­hoben und in der Abschluss­prü­fung berück­sichtigt wird. Dabei werden die anderen Schwer­punkte nicht außer Acht gelassen.

 

Tätigkeit/Arbeitswelt:

Nach einer abgeschlossenen Aus­bil­dung wird der Raum­aus­stat­ter in Mö­bel­häusern oder direkt bei Raum­aus­stat­tern Arbeit finden. Die Tätig­keit besteht in der Innen­aus­stattung von Wohnungen, Geschäfts­räumen und Ob­jekten.

 

Ausbildungsinhalte:

  • Herstellung von Gardinen, Schals usw.
  • Polsterungen bei Möbeln, z.B. bei Sesseln, Sofas und Stühlen

Um Kenntnisse und Fertigkeiten maximal auszubauen, finden wahl­weise Praktika in anderen fach­spe­zifi­schen Betrie­ben statt, mit denen wir eng zusammen­arbeiten.

Da wir Wert auf ein angeneh­mes Arbeits­klima legen, wird jeder ein­zel­ne Auszu­bildende optimal geför­dert und unter­stützt.

 

Copyright © 2018 JAZ | Alle Rechte vorbehalten