Ausbildung zum/zur Maler/in und Lackierer/in im Jugendausbildungszentrum

Ausbildungsplätze: 35
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Zum Werkstattteam gehören ein Meister und vier Gesellen.

 

Die Ausbildung im Dualen System ist an das Berufsbildungsgesetz, die Ausbildungsordnung und den Ausbildungsrahmenplan für Maler und Lackierer gebunden.

 

Alle zur praktischen Ausbildung gehörenden Inhalte werden in der Werkstatt des Jugendausbildungszentrums und auf Baustellen außerhalb des Ausbildungsgeländes erarbeitet. Zusätzlich nehmen die Auszubildenden an 3 überbetrieblichen Lehrgängen der Innung, einschließlich einer Zwischenprüfung, teil.

 

Inhalte der Ausbildung sind:

-

Arbeitsschutz und Unfallverhütung

-

Grundkenntnisse der physikalischen und der chemischen Vorgänge bei Maler- und Lackierarbeiten

-

Grundkenntnisse der Farben- und Formenlehre einschließlich der Stilformen

-

Kenntnisse der Werkstoffe, Hilfsstoffe, Anstrichfilme und Untergründe sowie ihres physikalischen und chemischen Verhaltens

-

Grundkenntnisse der technischen Vorschriften

-

Ausführen von Vorarbeiten

-

Vorbereiten von Untergründen

-

Behandeln von Oberflächen

-

Entwerfen, zeichnen, malen und kleben von Schriften, Zeichen und farbigen Darstellungen